Die Schlacht von Gaugamela

Am 1. Oktober 331 v. Chr. fand eine der entscheidenden Schlachten der Weltgeschichte statt. Die Schlacht von Gaugamela bildete den Höhepunkt des Alexanderzugs.

Alexander der Große
Alexander der Große

Nachdem Darieos III. beim ersten Aufeinandertreffen mit Alexander dem Großen bei Issos (333 v. Chr.) die Schlacht verlor, bot Dareios, um einem weiteren Krieg zu entgehen, Alexander die Abtretung aller Gebiete westlich des Euphrats, eine hohe Lösegeldzahlung für den von Alexander bei Issos erbeuteten Harem und die Hand seiner Tochter. Doch Alexander lehnte ab. Sein Ziel war es, das Achämenidenreich komplett zu erobern.

So wurde eine Schlacht zwischen den beiden Heeren unausweichlich. Das Heer Alexanders bestand aus 40.000 Mann Infanterie und 7.000 Reitern. Gegenüber den Persern bestand dementsprechend eine zahlenmäßig deutliche Unterlegenheit. Doch seine Armee bestand überwiegend aus gut eingespielten Veteranen, wohingegen die Streitmacht von Dareios zu großen Teilen aus nur schlecht ausgebildeten Soldaten bestand.

Die beiden Heere trafen schließlich in der Tiefebene von Gaugamela aufeinander. Es folgte ein brutales Gemetzel, das lange Zeit unentschieden blieb. Erst als Großkönig Dareios persönlich in Bedrängnis geriet und daraufhin flüchtete, erlebte die Schlacht ihre entscheidende Wende. Die Flucht von Dareios verstanden seine Männer als Zeichen, sich zurück zu ziehen. Kurz darauf brach die gesamte persische Front zusammen. Der fliehende Großkönig konnte von Alexander allerdings nicht mehr eingeholt werden. Nach seinem Sieg ließ sich Alexander mit großem Stolz als „König von Asien“ feiern. Sein Rivale verlor nach der Flucht seine Legitimität und wurde deswegen später von einem Verwandten ermordet. Dennoch war der Kampf für Alexander noch nicht vorüber. Es schlossen sich Feldzüge im heutigen Iran und an der Grenze zu Indien an, welche noch Jahre dauerten sollten.

Dareios III.
Die Umzingelung des Dareios in der Schlacht von Gaugamela.

Empfehlenswerte Literatur zu dem Thema:*
Friedrich Hackmann: Die Schlacht bei Gaugamela


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s