Literaturrezension: Die Verfolgung der Templer.



Im 13. Jahrhundert war der Orden „der armen Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels zu Jerusalem“ (kurz Templerorden) der mit Abstand mächtigste geistliche Zusammenschluss der Welt. Von Frankreich bis zur Iberischen Halbinsel, von England über die deutschen Lande bis Italien besaß er Niederlassungen (Komtureien). Der Handel sowie die Betätigung als Bankiers machte die Templer überaus reich. Unter dem Schutz des Papstes entwickelte sich der Orden zu einem „Staat im Staate“.

Der Niedergang begann im Jahr 1291. Als mit Akkon die letzte christliche Bastion im „Heiligen Land“ fiel, schien der Orden überflüssig geworden zu sein. Alle Versuche der Templer im Nahen Osten wieder Fuß zu fassen scheiterten. In diesem Zusammenhang witterte der französische König die Chance den mächtigen, lästig gewordenen Orden zu zerschlagen.

An diesem Punkt setzt das Buch „Die Verfolgung der Templer: Chroniken einer Vernichtung“ von Alain Demurger ein. Der Autor beschreibt wie mit Hilfe von unter Folter erpressten Geständnissen der Orden diskreditiert und vernichtet wurde. Außerdem wird die Rolle des Papstes beleuchtet. Dieser gab dem Druck des französischen Königs nach und löste den Templer-Orden am 22. März 1312 auf.

Das Werk „Die Verfolgung der Templer: Chroniken einer Vernichtung“ zeichnet die Geschehnisse detailliert und sehr genau nach. Allerdings neigt Alain Demurger auch dazu sich in Nebensächlichkeiten des historischen Kontexts zu verlieren. Der Schreibstil ist durchgehend flüssig.

Alain Demurger lehrte bis zu seiner Emeritierung mittelalterliche Geschichte an der Universität von Paris. Er ist ein international angesehener Experte zur Geschichte der Templer und der Ritterorden.

In diesem Zusammenhang sei auch auf seine anderen Bücher zu diesem Thema verwiesen: „Der letzte Templer. Leben und Sterben des Großmeisters Jaques de Molay“ (²2015) sowie „Die Templer. Aufstieg und Untergang 1120-1314“ (³2007).

Bei Amazon bestellen:*
Alain Demurger: Die Verfolgung der Templer


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s