Die ‚anderen‘ transatlantischen Beziehungen – die Kooperation zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kanada in der Ära Schmidt/Trudeau

Vor zwei Jahren feierte Kanada das 150. Jubiläum seiner Konföderation, die 1867 gegründet wurde. Die Bundesrepublik Deutschland nahm dies zum Anlass und unterstrich durch eine Reihe kultureller Veranstaltungen 150 Jahre deutsch-kanadische Freundschaft. Der Beginn dieser vertieften deutsch-kanadischen Beziehungen lässt sich insbesondere mit zwei Staatsmännern verbinden. Auf deutscher Seite spielte Bundeskanzler Helmut Schmidt eine entscheidende Rolle, auf kanadischer Seite Premierminister Pierre Trudeau. Doch inwieweit bereits für die Zeit von 1974 bis 1982 von etablierten deutsch-kanadischen Beziehungen gesprochen werden kann, soll im Laufe dieser Arbeit untersucht werden. … Mehr Die ‚anderen‘ transatlantischen Beziehungen – die Kooperation zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kanada in der Ära Schmidt/Trudeau

Die Deutschen Einigungskriege

Der Artikel beschäftigt sich mit den Deutschen Einigungskriegen, welche mit Unterbrechungen von 1864 bis 1871 stattfanden, sowie mit dessen Vorgeschichte. Gegliedert sind die Einigungskriege in den Deutsch-Dänischen Krieg, den Deutschen Krieg und den Deutsch-Französischen Krieg. Letzterer führte zur Gründung des Deutschen Kaiserreichs, welches bis zum Ende des Ersten Weltkriegs fortbestand. … Mehr Die Deutschen Einigungskriege

Die Eroberung von Konstantinopel 1453

Als die Sonne am 29. Mai 1453 über Konstantinopel aufging, war eingetreten, wovor sich die Stadtbewohner so sehr gefürchtet hatten: Nach wochenlanger Belagerung hatten osmanische Soldaten in der Nacht die zerstörten Überreste der Stadtmauer durchbrochen. Nun zogen sie plündernd und mordend durch die Straßen. „Die Stadt ist verloren!“ hallte es durch Konstantinopel. … Mehr Die Eroberung von Konstantinopel 1453